Sie sind hier: Wissenwertes  
Home
Academy
Services
ÜBER UNS
Libary
Club
Kontakt
Impressum
Suche
Writen
Kostenloser Einstufungstest
 WISSENWERTES
Offizielle Anmeldung
Unterkunft
Rund um's Auto
Rund um's Geld
Öffentliches Versorgungsnetz
Krankenversorgung
Verkehrsmittel
Dein neues Zuhause
Telefon
Software

INTERKULTURELLE KOMPETENZ & MANAGEMENT

Interkulturelle Kompetenz als Schlüsselkompetenz

Die fortschreitende Globalisierung konfrontiert das Management international tätiger Unternehmen nicht nur mit sprachlichen sondern auch mit kulturellen Barrieren. Projektverantwortliche und Verhandlungsführer müssen neben ausgezeichneten Fremdsprachenkenntnissen auch eine ausgeprägte interkulturelle Kompetenz haben, um erfolgreich im Ausland für ein Unternehmen tätig zu sein.

So spüren Beteiligte oft mangels Wissen nicht, dass der ausländische Verhandlungspartner aufgrund seines kulturellen Hintergrundes direkte Konfrontationen oder Aussagen scheut und im Ergebnis den Auftrag am Ende ganz überraschend an einen anderen Lieferanten vergibt. Eine interkulturelle Sensibilität hilft in solchen Fällen Missverständnisse zu vermeiden und die Kommunikation bzw. Verhandlungsstrategie bereits im Vorfeld auf den Partner abzustimmen.

Erfolgreiche Zusammenarbeit mit anderen Kulturen setzt somit interkulturelle Kompetenz des Beteiligten voraus. Wissen zu fremden Mentalitäten, Handlungsweisen und Kulturstandards sind die Basis für die Entwicklung eines notwendigen Gespürs im Umgang mit Menschen anderer Kulturen.


MBA-Studium hilft weiter
„An academic MBA program offers young professionals a good basis to strengthen their intercultural competence“ meint George Paparrizos, Director of Marketing der „Summit Microelectronics Inc.“ in den USA und Mitglied des Akademischen Beirats der „Zurich Elite Business School (ZEBS)“.

Im Rahmen einer passenden MBA-Ausbildung und dem integrierten internationalen Einsatz in einem der Kooperationsunternehmen können die wichtigsten Kulturräume und deren Bedeutung für internationale Unternehmen kennen gelernt werden. Neben kulturellen Aspekten sollten dabei auch politische Rahmenbedingungen nicht ausgeschlossen werden.

Mit diesem Wissen können im Anschluss an die Ausbildung die wirtschaftlichen und kulturellen Gegebenheiten von internationalen Projekten analysiert und durch entsprechendes Handeln zum Erfolg geführt werden. Interkulturelle Kompetenz ist damit ein wichtiger Erfolgs- und Karrierefaktor, der bei jeder Ausbildung berücksichtigt werden sollte.


 
Weiterführende Links zum Thema 
Warwick Business School 
Lancaster University Management School  
Cranfield School of Management 
Saïd Business School, Oxford University 
SDA Bocconi School of Management 
HEC Paris  
ESSEC Business School Paris-Singapore 
BI Norwegian School of Management 
HANKEN Swedish School of Economics and Business Administration 
Antwerp International Business School 
K.U. Leuven - Leuven School of Business and Economics  
RSM Erasmus University 
IE Business School 
IESE Business School 
IMD Business School 
ZEBS Zurich Elite Business School