Sie sind hier: Wissenwertes Unterkunft  
Home
Academy
Services
ÜBER UNS
Libary
Club
Kontakt
Impressum
Suche
Writen
 WISSENWERTES
Offizielle Anmeldung
Unterkunft
Rund um's Auto
Rund um's Geld
Öffentliches Versorgungsnetz
Krankenversorgung
Verkehrsmittel
Dein neues Zuhause
Telefon
Software

UNTERKUNFT
 



Eine Unterkunft finden

Sie sind möglicherweise eine/r der Glücklichen, die bereits bei Ihrer Ankunft eine angemessene Unterkunft in Deutschland vorweisen können. Toll! Sollte diese jedoch nicht der Fall sein, bietet Ihnen easy-study die Möglichkeit, voll- oder teilmöblierte Appartments zu günstigen Preisen zu mieten. Möchten Sie mehr wissen? Dann rufen Sie einfach unsere Hotline an.

Schauen Sie mal in unsere kostenlose Zimmer-Datenbank. Hier finden Sie aktuelle Wohnungsangebote.


 

Zimmer-Notstand

Wenn Sie noch keine Unterkunft gefunden haben, gibt es Jugendherbergen, wo Sie vorübergehend unterkommen können:

Otto-Brunfels-Schneise 4
55130 Mainz
Tel. Mainz……… 06131 85 332
Fax. 06131 82 422

Blücherstr. 66
65195 Wiesbaden
Tel. Wiesbaden……………. 0611 44 90 81
Fax. 0611 44 11 19

easy-study stellt ebenfalls den Kontakt von Studenten zu Vermietern her – die Abwicklung ist entsprechend kundenfreundlich und bequem.


Mietwohnung

Der erfolgreichste Weg zu einer Mietwohnung ist entweder die Vermittlung per Immobilienmakler oder der direkte Kontakt mit Vermietern per Anzeige in der Tageszeitung.

Wenn du dich entscheidest eine Wohnung über einen Immobilienmakler zu mieten, ist eine Verwaltungsgebühr von 15-18% von der jährlichen Miete zu zahlen. Der Betrag ist zusammen mit der Kaution und der ersten Monatsmiete im Voraus zu überweisen.




Kaution

Die Kaution dient zur Absicherung des Vermieters, falls der Mieter seinen vertraglichen Pflichten nicht nachkommt. Die Kaution darf 3 Monatsmieten nicht überschreiten.


Mietvertrag

Der Mietvertrag dient als Art Protokoll, das die Bedingungen der Mietvereinbarung und den Zustand der Wohnung dokumentiert. Bereits existierende Schäden, z.B. an Boilern, Heizungen oder im Sanitärbereich (Badewanne, Waschbecken, Dusche), sollten separat festgehalten werden, damit der Mieter für Reparaturen nicht haftbar gemacht werden kann. Der Vertrag sollte nicht nur das Einzugsdatum, sondern vor allem die Fragen zu Extra-Kosten und Schönheitsreparaturen zufriedenstellend beantworten. Es sollte auf die Haus-Ordnung hingewiesen werden, die Aufgaben wie Reinigung, Strassesreinigung (Schneefegen, etc.) sowie ähnliche Dinge des täglichen Miteinanders regelt.


Rundfunk & Fernsehgebühr

Beginn der Gebührenpflicht
Die Gebührenpflicht beginnt mit dem ersten Tag des Monats, in dem ein Rundfunkgerät erstmals zum Empfang bereitgehalten wird.


Ende der Gebührenpflicht
Die Gebührenpflicht endet mit Ablauf des Monats, in dem das Gerät nicht mehr zum Empfang bereitgehalten wird, jedoch nicht vor Ablauf des Monats, in dem dies der GEZ oder Ihrer Landesrundfunkanstalt angezeigt worden ist. Rückwirkende Abmeldungen sind nicht möglich.


Zahlungszeitraum
Die Rundfunkgebühren sind in der Mitte eines Dreimonatszeitraums für jeweils drei Monate zu zahlen. Der Zahlungszeitraum muss nicht mit dem Kalendervierteljahr übereinstimmen. Die Rundfunkgebühren können auch zu Beginn eines Kalenderjahres,
-halbjahres oder -vierteljahres im Voraus gezahlt werden. Ein Nachlass wird hierfür jedoch nicht gewährt.